Biomasse Heizkraftwerk Klagenfurt
OST, SÜD, NORD

BIOMASSE – Vorteile für die Landeshauptstadt Klagenfurt

 

Die Bioenergie Kärnten liefert mit den Standorten Ost, Süd und Nord über 90 % des Fernwärmebedarfs der Landeshauptstadt Klagenfurt. Der als Nebenprodukt erzeugte Ökostrom entspricht dem Bedarf von circa 35.000 Haushalten. Alle drei Standorte verfügen über neueste Technologien und machen Klagenfurt zur Vorzeigestadt in der Bioenergie-Erzeugung.

 

  • Durch diese Biomasse Heizkraftwerke werden in Klagenfurt jährlich 145.000 t CO2 eingespart
  • Reduktion der Feinstaub-Emissionen
  • Reduktion der NOx-Emissionen
  • Stärkung der Wirtschaft durch Nutzung von heimischem Rohstoff und österreichischer Technologie
  • Verbesserung der Lebensund Luftqualität
  • 94 MW grüne Wärme bedeutet rund 90 % Biomasseanteil am gesamten Fernwärmebedarf in Klagenfurt
  • Ökostrom für circa 35.000 Haushalte als Nebenprodukt der Fernwärmeerzeugung