Biomasse stellt rund um die Uhr wertvolle Energien zur Verfügung, auch wenn Wind, Wasser und Photovoltaik pausieren!

 

  • Erneuerbare Energie zu nutzen ist ein wesentlicher Schritt in eine nachhaltige Energiezukunft, denn nur erneuerbare Energieträger sind langfristig verfügbar und CO2-neutral
  • Biomasse, Wasserkraft, Windenergie, solare Strahlung (Sonnenenergie), Erdwärme (Geothermie) und die durch Gezeiten erzeugte Energie zählen zu erneuerbaren Energieformen
  • Biomasse ist gespeicherte Sonnenenergie und steht jederzeit bedarfsgerecht zur Verfügung

 

Erneuerbare Energienutzung – Weltweit

 

Erneuerbare Energienutzung – Österreich

Anteil an erneuerbarer Energie muss steigen!
1.409 PJ = 391.702.000 MWh (1 PJ = 278.000 MWh; PJ = Petajoule)

 

Vorrang für wärmegeführte Kraft-Wärme-Kopplungsanlagen.

  • Strom als Nebenprodukt der Wärmeerzeugung ergibt höchstmöglichen Wirkungsgrad von 85 bis 90% für thermische Stromerzeugung
  • Kraft/ Wärme-Kopplungsanlagen sind die Basis und Voraussetzung für eine optimale dezentrale Energieversorgung, da sowohl Wärme als auch Strom bedarfsgerecht direkt bei den Verbrauchern erzeugt wird -> optimale Ergänzung für das Speicherproblem bei Wind- und Solarenergie